Café

DIE FÄHIGKEIT ZU STAUNEN …

Die Fähigkeit zu staunen ist der Anfang aller Weisheit.

Platon zitiert nach E. Fromm

In der diesjährigen Adventszeit empfängt STERNTALER die Besucher unseres Cafés. Als arme Waise ging Sterntaler hinaus in die Welt. Sie verschenkte das Wenige, das sie besaß, an andere Bedürftige, die ihr auf ihrem Weg begegneten. Als sie schließlich auch noch das Hemdchen abgegeben hatte, fielen die Sterne als Silbertaler vom Nachthimmel.

Sehr kraftvoll ist die in diesem Märchen verwendete Symbolsprache. Die Gesetze der Welt scheinen hier keine Macht zu besitzen. Nicht die Überlegung "was nützt es mir?" steht bei Sterntaler im Vordergrund, sondern das sich selbst vergessende Handeln. Der andere wird so wichtig, dass man sich selbst vergisst, seine Maske fallen lässt und ganz im Moment lebt. Und genau dann geschieht das Unerwartete: die Sterne fallen als Silbertaler vom Nachthimmel.

Darüber zu staunen, das ist der Anfang aller Weisheit. Wenn Sie dieses Märchen der Gebrüder Grimm nachlesen möchten, können Sie diesem link http://gutenberg.spiegel.de/buch/-6248/162 folgen.

DER WEG IST DAS ZIEL!

Der wohl schönste Weg zur Insel Rügen führt über das Wasser, entweder mit dem eigenen Boot oder mit der Glewitzer Fähre, die leider nur zu bestimmten Zeiten das Vergnügen bietet. Ab dem 12. April 2017 steht diese Fährverbindung wieder zur Verfügung und bietet somit die Möglichkeit, den naturbelassen Süden der Insel per Schiff zu erreichen. Abseits vom Massentourismus versprüht die vielseitige und reizvolle Naturlandschaft Entspannung pur. Idyllische, reetgedeckte Ferienhäuser mit direktem Blick auf die Puddeminer Wiek und den Naturhafen bietet der Museumshof Puddemin an. Auch für die Kapitäne der Meere bietet der Puddeminer Naturhafen alles was das Herz begehrt.

Besonders mit dem Rad lässt sich der Inselsüden über seine Fahrradwege wunderbar erkunden. Während der Sommermonate empfiehlt sich die abwechselungsreiche Strelasund-Tour (siehe Bild unten), bei der ein Teilstück über die Glewitzer Fähre zurückgelegt wird und die den idyllischen Ort Puddemin passiert. Mit zwei wunderschönen Cafés, die eine Erholungspause zur Pflicht werden lassen, kann dieser kleine Weiler aufwarten. Die in eigener Backstube hergestellten Torten, Kuchen und sonstige Leckereien sind ein wahrer Genuss. Nur auserwählte Zutaten kommen zur Anwendung und es wird größter Wert auf Qualität gelegt. Hausgemachter Kartoffelsalat, Suppen und sonstige Speisen werden frisch zubereitet serviert.

WELCH EINE BLÜTENPRACHT

Zurzeit bietet die zum Café führende Obstbaumallee einen atemberaubend schönen Anblick. Wer dies genießen möchte, sollte sich bald auf den Weg machen, denn dieses malerische Schauspiel ist nur von kurzer Dauer.

ÖFFNUNGSZEITEN AB APRIL 2017

Das Galerie-Café Friedrich freut sich auf die Sommersaison 2017, zu der wir ab dem 10. April wieder über die ganze Woche geöffnet haben. Ausgenommen ist der Mittwoch, unser Ruhetag. Das Team freut sich auf seine Besucherinnen und Besucher. Nähere Informationen zu den Cafés erhalten sie auch unter rügen.cafe

KÖSTLICHKEITEN AUF RÜGEN

Wie lange man dem Anblick standhält bis ..... 

Man schmeckt's, dass die Kuchen und Torten nach traditionellen Rezepten in der hauseigenen Manufaktur hergestellt werden.

RÜGEN – 99 BESONDERHEITEN DER INSEL

Im März 2017 ist im Mitteldeutschen Verlag dieser originelle Reiseführer der auf Rügen lebenden freien Journalistin Sandra Pixberg erschienen. Auch echte Inselkenner dürften überrascht sein, hier Geheimtipps zu finden, die bisher in keinem anderen Reiseführer veröffentlicht wurden. Natürlich haben wir uns sehr gefreut, dass Frau Pixberg auch im Galerie-Café Friedrich vorbei geschaut hat.

EIN DENKMAL DES FLÜCHTIGEN

Dass Rügens Dörfer voll spannender Geschichten sind, beweist dieses zeitgeschichtlich äußerst interessante und anregende Buch von Susanna Gilbert und Uwe Driest aus dem Hinstorff Verlag. Ein herrliches Denkmal des Flüchtigen und eine Hommage an das Leben auf dem Dorf! Wir Puddeminer freuen uns, dass wir dabei sein dürfen.

„NEBELTAGE“ AUF RÜGEN

Die Bilder der stillen Landschaft Südrügens im Nebel von Dietmar Kaross sind von einer ganz besonderen Atmosphäre geprägt. Auch wenn scheinbar nur das Licht eingefangen wurde, vermitteln die Fotografien dennoch einen Eindruck davon, was für ein wundervolles Geräusch die Stille ist. Wer noch mehr Arbeiten von Dietmar Kaross sehen möchte, den verweisen wir auf seine Webseite.