Rügen on Tour

„KALIF STORCH“ AUF RÜGEN GELANDET

Wer wollte nicht die Sprache der Tiere verstehen, wie Kalif Chasid zu Bagdad und sein Großwesir Mansor in Wilhelm Hauffs "Märchen von der Geschichte von Kalif Storch". Durch ein Pulver, das sie von einem Krämer kauften, gelang es ihnen, die Sprache der Tiere zu verstehen. Doch dann verstießen sie gegen eine Auflage und es erschien, als würden sie ihre menschliche Gestalt nie wiedererlangen.

Wer wissen möchte, wie die Rückverwandlung gelang, kann hier das Märchen im Original nachlesen. Und wer "Kalif Storch" in natura sehen möchte, findet ein prächtiges Storchenpaar in der Nähe von Garz auf Rügen.

RÜGEN IM RÖSCHEN-FIEBER

Nachdem sich die Blüte der Winterlinge langsam dem Ende zuneigt, bestimmen nun unzählige Buschwindröschen das Landschaftsbild Rügens. Tausende von Blütenknospen verwandeln den Waldboden in einen überwältigenden Blütenteppich. Auch "Friederike" genoss diesen Anblick beim heutigen Ausflug in den Buchenwald bei Putbus.

DER WEG IST DAS ZIEL!

Der wohl schönste Weg zur Insel Rügen führt über das Wasser, entweder mit dem eigenen Boot oder mit der Glewitzer Fähre, die leider nur zu bestimmten Zeiten das Vergnügen bietet. Ab dem 12. April 2017 steht diese Fährverbindung wieder zur Verfügung und bietet somit die Möglichkeit, den naturbelassen Süden der Insel per Schiff zu erreichen. Abseits vom Massentourismus versprüht die vielseitige und reizvolle Naturlandschaft Entspannung pur. Idyllische, reetgedeckte Ferienhäuser mit direktem Blick auf die Puddeminer Wiek und den Naturhafen bietet der Museumshof Puddemin an. Auch für die Kapitäne der Meere bietet der Puddeminer Naturhafen alles was das Herz begehrt.

Besonders mit dem Rad lässt sich der Inselsüden über seine Fahrradwege wunderbar erkunden. Während der Sommermonate empfiehlt sich die abwechselungsreiche Strelasund-Tour (siehe Bild unten), bei der ein Teilstück über die Glewitzer Fähre zurückgelegt wird und die den idyllischen Ort Puddemin passiert. Mit zwei wunderschönen Cafés, die eine Erholungspause zur Pflicht werden lassen, kann dieser kleine Weiler aufwarten. Die in eigener Backstube hergestellten Torten, Kuchen und sonstige Leckereien sind ein wahrer Genuss. Nur auserwählte Zutaten kommen zur Anwendung und es wird größter Wert auf Qualität gelegt. Hausgemachter Kartoffelsalat, Suppen und sonstige Speisen werden frisch zubereitet serviert.