KÖSTLICHKEITEN AUF RÜGEN

Wie lange man dem Anblick standhält bis ..... 

Man schmeckt's, dass die Kuchen und Torten nach traditionellen Rezepten in der hauseigenen Manufaktur hergestellt werden.

MERKELS HÜTTE – EINE MOMENTAUFNAHME

Wer kennt es nicht, dieses grandiose Foto vom 2. November 1990, als eine junge, noch unbekannte Politikerin die Fischer von Lobbe trifft. Jahre später haben wir uns auf die Suche nach Spuren dieses Treffens begeben ... und jenen Ort noch einmal besucht, bevor nichts mehr daran erinnert. Ab dem 30. März 2017 kann das Ergebnis dieser Spurensuche während der Öffnungszeiten des Cafés in der Galerie besichtigt werden.

RÜGEN – 99 BESONDERHEITEN DER INSEL

Im März 2017 ist im Mitteldeutschen Verlag dieser originelle Reiseführer der auf Rügen lebenden freien Journalistin Sandra Pixberg erschienen. Auch echte Inselkenner dürften überrascht sein, hier Geheimtipps zu finden, die bisher in keinem anderen Reiseführer veröffentlicht wurden. Natürlich haben wir uns sehr gefreut, dass Frau Pixberg auch im Galerie-Café Friedrich vorbei geschaut hat.

EIN DENKMAL DES FLÜCHTIGEN

Dass Rügens Dörfer voll spannender Geschichten sind, beweist dieses zeitgeschichtlich äußerst interessante und anregende Buch von Susanna Gilbert und Uwe Driest aus dem Hinstorff Verlag. Ein herrliches Denkmal des Flüchtigen und eine Hommage an das Leben auf dem Dorf! Wir Puddeminer freuen uns, dass wir dabei sein dürfen.

„NEBELTAGE“ AUF RÜGEN

Die Bilder der stillen Landschaft Südrügens im Nebel von Dietmar Kaross sind von einer ganz besonderen Atmosphäre geprägt. Auch wenn scheinbar nur das Licht eingefangen wurde, vermitteln die Fotografien dennoch einen Eindruck davon, was für ein wundervolles Geräusch die Stille ist. Wer noch mehr Arbeiten von Dietmar Kaross sehen möchte, den verweisen wir auf seine Webseite.

ERSTE CAFÉ-BESUCHERINNEN 2017

Im Januar machten wir uns auf den Weg zu ARNO MESTER nach Arnsberg, um die Kunst der Herstellung von Betonfiguren zu erlernen.

Der Kursus, in dem unsere Café-Besucherinnen UTA-MARIA und MATHILDA das Licht der Welt erblickten, war einfach ein Erlebnis!

Mit den Werken von ARNO MESTER sind sie natürlich nicht zu vergleichen, aber, wie gesagt: "Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen."

 

Ein großes Dankeschön an

ARNO MESTER

für die tolle Zeit ... und an alle MitstreiterInnen, ohne deren Zutun die Café-Damen nicht so prächtig geworden wären!!

http://www.arno-mester-betonskulpturen.de

DIE WEIHNACHTSZEIT IST MÄRCHENZEIT

Zurückgehend auf die Tradition der Vorleseabende in den Familien an dunklen Winterabenden, erfreuen sich Märchen auch heute noch großer Beliebtheit bei Jung und Alt.

Anknüpfend an diese Tradition nimmt uns am 9. Dezember 2016 die Greifswalder Erzählerin Frau Adelheid Ulbricht mit auf die Reise in die Welt der Märchen und Geschichten zur Weihnachtszeit. Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr und endet gegen 20:00 Uhr, Eintritt: 5 €.